Die Sehnsucht des König Ludwig II

Oft am See. Himmel, Berge, Wasser, Sonnenuntergang. Stelle mir vor, was und wie wohl König Ludwig II beim Anblick gefühlt hat. Er muss voller Sehnsucht gewesen sein. Wohin ging sein Sehnen?

sehnsuchtkoenig

„Sonnenuntergang am Starnberger See – Die Sehnsucht des König Ludwig II“, 2013,
Acryl, Blattgold auf Leinwand, 80 x 180 cm, © Juergen Kadow

Weiterlesen

Lichtschattenwelt

Ohne Licht kein Schatten, ohne Schatten kein Licht. Ohne Leben kein Tod, ohne Tod kein Leben? Manche fragen: „Warum malst du auch Todesmotive? Ich mag lieber die anderen, schönen Bilder“. Weil wir das auch in uns tragen. Jeder. Und irgendwann beschäftigt man sich mit diesem Zusammenhang. Früher oder später. Vielleicht auch nie? Farbe entsteht nur durch Licht und Dunkelheit. Das sind die Pole. Dazwischen bewegen wir uns. Es wird bald Frühling und die Natur bringt das Leben wieder zurück. Aus dem Gebiet des Winters. Ein immerwährender Kreislauf, Das Schöne existiert ja nicht nur für sich selbst, sondern ist schön, weil es auch das Gegenteil von sich in sich trägt. Deshalb male ich „schöne“ Bilder.

All Images © Juergen Kadow

Weiterlesen

Unruhe

unruhe

Weiße Leinwand, starrt mich an, ich sie. „Was willst du?“ fragen wir uns beide. Ich weiß es nicht, noch nicht. Sie wohl auch nicht. Noch nicht. Gehe auf und ab. Sie regungslos, eingeklemmt auf der Staffelei. Soll ich lieber spazieren gehen, die Sonne scheint. Nein. Wir bleiben.

Weiterlesen

Karma-Karre

Gestern auch das Thema „Karma“ bearbeitet. Natürlich kein einfaches Thema, um es in einem Bild darzustellen. Das Schicksal wird gestaltet von dem, was wir tun oder auch nicht tun. Da sammelt sich einiges an, ist miteinander verbunden und wir schieben es in uns herum. Wie mit einer „Karre“ sammeln wir es ein, laden wir es ab. Manchmal erdrückt uns auch die Schwere. Das ist die Intention für dieses Bild. Nur eine Intention. Von vielen.

Karma-Karre

„Karma-Karre“, 2014, 60 x 80 cm, Öl, Blattgold auf Leinwand,
© Juergen Kadow

Weiterlesen
1 26 27 28